Anzeige

Freitag, 18. November 2016

Cuba – Habanero – Caterina Valente






Spiel noch einmal für mich Habanero – Caterina Valente, 1957

Cuba hat sich geöffnet, und die Urlauber strömen in das Land.
Caterina Valente hat die Sehnsucht nach dem für uns so fernen Land schon im Jahr 1957 besungen. Der Text an sich überrascht den Schlagerfreund einigermaßen. Darin wird eher die Fron und das Leid der armen „Tschikos“ besungen als der Traum vom palmengeschmückten Paradies.

Der Song hört sich melodisch und etwas getragen an. Das Lied war seinerzeit sehr erfolgreich. Es hielt sich sieben Monate lang in den Hitparaden und schaffte es in Deutschland bis auf Platz 2 (*).


***


Zwei weitere Habaneros machen Musik




Anzeige