Anzeige

Donnerstag, 8. September 2016

Ich sprenge alle Ketten




Ich sprenge alle Ketten – Ricky Shayne, 1967


Jugendliche fühlen sich oft eingezwängt - in Konventionen, in unverständliche Vorschriften, in Unbegreifliches. Sie wollen heraus aus diesen gedachten Ketten und frei sein nach ihrem Verständnis.

Ricky Shayne hat mit seinem Song „Ich sprenge alle Ketten“ dieses Lebensgefühl der damaligen Jugend treffend ausgedrückt. Dazu wiederholt er im Text mehrmals die Worte: „Ich sage: Nein, nein, nein, … usw. Wiederholungen unterstreichen die  gewünschten Wirkung eines Ausspruches, im Gespräch, in der Produktpräsentation – und im Lied einer rebellischen Jugend.

Das Lied war eine gekonnte Performance von Ricky Shayne, wenn man es so sehen will.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anzeige