Anzeige

Mittwoch, 28. September 2016

Lonely Boy – Paul Anka



Lonely Boy, Paul Anka 1959

Paul Anka war eines der ersten Teenager-Idole der modernen Musikgeschichte. Sein Song „Diana“ wird oft zu den Liedern gezählt, die am meisten auf der Welt gehört wurden (*). Er befindet sich demnach in der Nähe von „White Christmas“ von Bing Crosby und anderen bekannten Musikstücken.

Mit „Lonely Boy“ setzte Paul Anka seine außergewöhnliche Karriere in den 1950er Jahren fort. Das Lied wurde auch in Deutschland gecovert, unter anderem von Peter Kraus unter dem Titel: Ich bin ja so allein.






Montag, 26. September 2016

Freddy Quinn zum 85. Geburtstag


Bildquelle: bogitw/ https://pixabay.com/de/meer-segelschiff-boot-schiff-701079/


Sehnsucht, die Gitarre und das Meer

Die Gitarre und das Meer. Fährt ein weißes Schiff nach Hongkong. Kein anderer hat es verstanden, die Sehnsucht seiner Generation nach Fernweh so auszudrücken wie Freddy Quinn.
Goodbye Deutschland? Eher nicht, denn die meisten Schlagerfreunde dieser Zeit waren wohl froh, dass sie nach dem Film wieder nach Hause gehen konnten.


Alles Gute zum 85. Geburtstag.

Dienstag, 20. September 2016

Sailing – Rod Stewart




Sailing – Rod Stewart, 1975

Dies ist einer der Songs, die man nie vergisst. Rod Stewart hatte mit dieser Aufnahme auch in Deutschland den Durchbruch geschafft.
Weniger bekannt ist die Tatsache, dass er in den Anfangszeiten mit den Small Faces zusammen aufgetreten ist (*). Und Ron Wood von den Rolling Stones hatte Rod Stewart bei der Komposition seiner Songs unterstützt.
Insgesamt verkauften sich die Aufnahmen von Rod Stewart mehr als 100 Millionen Mal. Und bei uns ist sein Song „Sailing“ wohl am meisten im Gedächtnis geblieben.


Montag, 19. September 2016

Donna – Ritchie Valens


Bildquelle: havefun/ http://schlager-in-bildern.blogspot.de/

Eine Liebeserklärung für immer und ewig

Ritchie Valens hat das angenehm melodische Lied „Oh Donna“ im Jahr 1958 gesungen. Von ihm stammt auch der Evergreen „La Bamba“ aus dem gleichen Jahr.
Ritchie Valens gehört zum Kreis um Buddy Holly. Sie kamen, zusammen mit ihrem Freund „The Big Bobber“, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben (*).

In dem Lied besingt Ritchie Valens seine Schulfreundin mit gleichem Namen.
„Donna“ wurde im Jahr 2004 von dem Fachjournal Rolling Stone in die Liste der „500 besten Songs aller Zeiten“ aufgenommen (*). Ritchie Valens hat zudem einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.



Donnerstag, 8. September 2016

Peter Maffay zum 67.

Peter Maffay zum 67.




Ich sprenge alle Ketten




Ich sprenge alle Ketten – Ricky Shayne, 1967


Jugendliche fühlen sich oft eingezwängt - in Konventionen, in unverständliche Vorschriften, in Unbegreifliches. Sie wollen heraus aus diesen gedachten Ketten und frei sein nach ihrem Verständnis.

Ricky Shayne hat mit seinem Song „Ich sprenge alle Ketten“ dieses Lebensgefühl der damaligen Jugend treffend ausgedrückt. Dazu wiederholt er im Text mehrmals die Worte: „Ich sage: Nein, nein, nein, … usw. Wiederholungen unterstreichen die  gewünschten Wirkung eines Ausspruches, im Gespräch, in der Produktpräsentation – und im Lied einer rebellischen Jugend.

Das Lied war eine gekonnte Performance von Ricky Shayne, wenn man es so sehen will.


An der Nordseeküste




An der Nordseeküste – Klaus und Klaus, 1985

Gute-Laune Musik kommt immer gut an, besonders wenn der Text mit einer Urlaubsreise verbunden ist.
Klaus und Klaus hatten mit diesem Schlager im Jahr 1985 einen Riesenerfolg. Noch heute können fast alle Schlagerfreunde den Text mitsingen.
Ursprünglich soll das Lied aus Irland stammen und dort gern in fröhlicher Runde in Pubs gesungen werden (*). Das kann man sich gut vorstellen.

Urlaubsreisen an die deutschen Küsten sind nach wie vor sehr beliebt. Daher hat das Lied an Aktualität nicht verloren. Einfach einmal wieder hineinhören …


Dienstag, 6. September 2016

Seit wann gibt es eine Hitparade?


Seit wann gibt es eine Hitparade?

Seit 1935. Der Begriff wurde mit einem Musikprogramm in den USA geprägt (*).Im deutschsprachigen Raum wurde die erste Radiosendung mit dem Titel „Hitparade“ im Jahr 1958 von Radio Luxemburg ausgestrahlt. Der Moderator hieß Camillo Felgen. Der Duden hat den Begriff „Hitparade“ erst 1967 aufgenommen (*).

Heute heißt das - Charts.


(*) Textquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Musikcharts

Samstag, 3. September 2016

Ein Sonntag im Englischen Garten

Bildquelle: Alexas_Fotos/ https://pixabay.com/de/teddy-bank-sitzen-kuscheltier-b%C3%A4r-1640660/

Ein Sonntag im Englischen Garten – Chris Roberts 1973


In den 70er Jahren gab es eine ganze Reihe von Gute-Laune-Schlagern. Das Lied vom "Sonntag im Englischen Garten" gehört bestimmt auch dazu.

Anzeige